Gelungene Premiere des Nessetal-Hainich-Cups

Die Verantwortlichen der SG Nessetal Wenigenlupnitz konnten sich am heutigen Abend über die gelungene Premiere des 1. Nessetal-Hainich-Cups freuen.
Rassige, tempo- und torreiche Spiele prägten das Hallenfußballturnier.
Der Veranstalter mußte im Halbfinale gegen Empor Erfurt erst im Neunmeterschießen die Segel streichen. Besser machte es der FSV Behringen. Er gewann das Finale gegen Empor mit 3:1.

Gruppe A:
Wenigenlupnitz-An der Lache Erfurt 2:0 (Waegner/Thomas), -FCW Eisenach II 2:0 (David/Thomas), -Union Erfurt 2:1 (Kiesbauer/Weißkopf)

Enstand:
1. Wenigenlupnitz 6:1/9, 2. Union Erfurt 6:6/4, 3. An der Lache Erfurt 6:8/2, 4. FCW Eisenach II 4:7/1

Gruppe B:
Behringen-Wenigenlupnitz II 2:1, -BW Lauterbach 3:1, -Empor Erfurt 1:0

Endstand:
1. FSV Behringen 6:2/9, 2. Empor Erfurt 6:1/6, 3. BW Lauterbach 3:7/3. 4. Wenigenlupnitz II 2:7/0
Die zweite Mannschaft der SG Nessetal Wenigenlupnitz sprang für den TSV Kerspleben ein, der am Freitag aus personellen Gründen kurzfristig absagen mußte. Trotz Platz 8 machte die junge Truppe ihre Sache ordentlich. Vor dem gegenerischen Tor versagten aber oftmals noch die Nerven.

Platz 7: FCW Eisenach II – Wenigenlupnitz II 3:0
Platz 5: BW Lauterbach – An der Lache Erfurt 4:3
Platz 3: Wenigenlupnitz I- Union Erfurt 6:5 nach 9m-Schießen (3:3)
Finale: FSV Behringen – Empor Erfurt 3:1

Wenigenlupnitz I: Kühnhold, Eisenberg, Thomas (2), Weißkopf (2), Waegner (1), Kiesbauer (4), David (1), Prenzel

Wenigenlupnitz II: Röhrich, Schilikowski, Siedentopf, Krumbein, Häuschen (1), Landgraf, Weißgerber, Matthes (Der FSV Behringen steuerte ein Eigentor dazu.)

Bester Spieler: Christian Dahms (Empor Erfurt)
Torschützenkönige: Rene Kiesbauer (Wenigenl.),Patrick Fesser (AdL Erfurt) je
4 Tore

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich