Tabellenführer in die Knie gezwungen

Im Rückspiel des B-Junioren-Pokal-Viertelfinales konnte Außenseiter Wenigenlupnitz/Behringen beim haushohen Favoriten und souveränen Tabellenführer JSG Treffurt überraschend, aber letztendlich nicht unverdient mit 2:1 gewinnen.
Was der Mannschaft eigentlich keiner mehr zutraute, gelang der Truppe um Coach Rolf Hofmann. Das Hinspiel ging zwar mit 5:1 deutlich verloren, doch im Rückspiel kämpfte man bis zum Umfallen“. Verdienter Lohn war der Auswärtssieg gegen eine gute Treffurter Mannschaft, die trotz des Hinspielsieges nie verlieren wollte.
Mir Windunterstützung gelang der SG durch Andreas Schmidt (26.) aus gut 35 Metern die verdiente Führung, die der agile Oliver Türk (37.) mit einem sehenswerten Treffer ausbauen konnte. Weitere Chancen, vor allem durch Türk blieben leider ungenuzt.
In Hälfte zwei entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit einem immer stärker werdenden Gastgeber.
Die Vorentscheidung zum 3:0 vergaben Türk und der eingewechselte Eric Dehn. So kam der Gastgeber nicht unverdient zum Anschlußtreffer (70.).
Weitere Treffer gelangen ihm aber nicht mehr, weil die SG den Vorsprung bis zum „Umfallen“ verteidigte.
Dieser Sieg gibt der Mannschaft sicherlich das nötige Selbstvertrauen für die noch zu absolvierenden Punktspiele.

SG mit:
Mutschler, Schillikowski, Holzheier, Kling, Hillemann, Wittfoth, Matthes, Schmidt, Scholz, Türk, Vinz (46. Dehn / 76. Barth)“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich