Traditionself von Motor Eisenach gewinnt Turnier der Alten Herren““

Zum Auftakt des Sportfestwochendes gewann die Traditionself von Motor Eisenach (FCW Eisenach) das Turnier der Alten Herren“ aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem Gastgeber. Dritter wurde Grün-Weiß Stockhausen. Der SV Eintracht Ernstroda blieb dem Turnier unentschuldigt fern.

Begegnungen:
Wenigenlupnitz – Stockhausen 2:1 (Prenzel/David – Pach)
Stockhausen – Eisenach 2:3 (Schmeißer/Schran – Zimmermann/Baier/Ziegler)
Wenigenlupnitz – Eisenach 0:0

Tabelle:
1. Motor Eisenach Traditionself 3:2/4
2. SG Nessetal Wenigenlupnitz 2:1/4
3. Grün-Weiß Stockhausen 3:5/0

Bester Torwart: Holger Röhricht (SG Nessetal Wenigenlupnitz)
Bester Spieler: Christian Schmeißer (Grün-Weiß Stockhausen)

Aufstellungen:
Eisenach:
Brack, Thiele, Wolff, Zimmermann, Menz, Waitz, Ziegler, Thees, Baier, Andt, Pohl, Langner, Schenke, Schaub
Wenigenlupnitz:
Röhricht, Heinlein, Schmidt, Suchsland, Wedemann, Klee, David, Eisenberg, Hering, Thomas, Böse, Wilhelmi, Meyer, Prenzel
Stockhausen:
Wilde, Schalles, Zintha, Siedentopf, Wolf, Pach, Schmeißer, Schran, Lingelbach, Mayer, Göbel, Wiegand“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich