Souveräner Einzug ins Pokalhalbfinale

Unsere 1.Mannschaft konnte heute mit einem 3:0 (1:0) Auswärstsieg im Pokal-Viertelfinale bei der SG Hörseltal Stedteld II einen souveränen Einzug in das Kreispokal-Halbfinale feiern.
Damit gewann die SGN bereits ihr 13 Pflichtspiel in Folge. Ein echter Pokalfight entwickelte sich jedoch nicht.
Der Gastgeber hatte zunächst die bessere Tormöglichkeit. Rene Pfeuffer konnte aber auf der Torlinie für den schon geschlagenen Oliver Bucksch klären.
Auf der Gegenseite blieben Chancen von Ortlepp, Schall (Lattentreffer) und Herter (Kopfball) ungenutzt. Robin Weißkopf (41.) war es vobehalten, die Führung für Wenigenlupnitz zu erzielen. Sein Geschoss aus spitzem Winkel von der Strafraumgrenze schlug unhaltbar im Stedtfelder Kasten ein. Auch im zweiten Abschnitt spielte die SGN optisch überlegen. Nach einem 45-Meter-Freistoß von Robin Weißkopf (61.) hielt Dominik Waegner den Kopf hin und Christian Herter besorgte vier Minuten später den Endstand, als er von Knut Eisenberg klug angespielt wurde und frei vor Jaszbereny kühlen Kopf behielt.
Die letzte Chance gehörte nochmal dem Gastgeber. Der eingewechselte Heiko Hesse fand aber bei einem Schuss aus Nahdisdanz in Keeper Bucksch seinen Meister.

Den Stedtfelder Spielbericht findet ihr unter www.sgh.eisenachonline.de.

SGN mit:
Bucksch, Eisenberg, Stichling, Pfeuffer (75. Siedentopf), Büchner (75. Schillikowski), Waegner, Schall, Thomas (60. Landgraf), Weißkopf, Herter, Ortlepp

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich