Triebwerk Stedtfeld gewinnt Turnier der Freizeitmannschaften

Das Turnier der 17 Freizeitteams entschied heute Nachmittag Triebwerk Stedtfeld verdient für sich. Im Finale gegen die Thekenrunde Großenlupnitz erzielte Marcus Hildebrandt zunächst die Führung, die David Toast ausgleichen konnte. Im fälligen Neunmeterschießen hatten die Stedtfelder am Ende die besseren Nerven.
Aus den vier Vorrundengruppen qualifizierten sich jeweils die zwei Gruppenbesten für das Viertelfinale. Erstmals war in diesem Jahr mit Lupzer Frauenpower“ auch eine Frauenmannschaft am Start.
Viertelfinale:
Thekenrunde – Jogis Zweite 2:0, ESA-Softies 05 – Triebwerk Stedtfeld 0:1, Kirmesgesellschaft Großenlupnitz – Getränkekeller Jungk Tüngeda 0:2, Eintracht reloaded – Jugendclub Madelungen 1:0
Halbfinale:
Thekenrunde – Eintracht Reloaded (0:0) 4:2 n.9m-Schießen, Triebwerk Stedtfeld – Getränkekeller Jungk Tüngeda 1:0
Platz 3:
Eintracht Reloaded – Getränkekeller Jungk Tüngeda 0:1
Finale:
Thekenrunde – Triebwerk Stedtfeld (1:1) 4:1 n.9m-Schießen
Triebwerk Stedtfeld mit:
Hendrischke, Gierth, Reyer, Wagner, Leinhos, M.Hildebrandt, D.Hildebrandt, Ritter“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich