2.Mannschaft mit Arbeitssieg

Einen sogenannten Arbeitssieg“ fuhr unsere 2.Mannschaft am heutigen Nachmittag mit einem 3:2 (1:1) Erfolg im Derby über die SG Grün-Weiß Stockhausen ein. Der KFA-Spielansetzer behielt Recht, das Spiel am Sonntag, dem sogenannten „Volkstrauertag“ anzusetzen. Das gesamte „Fußballvolk“ konnte beim Anblick der neunzig Minuten ob der gezeigten Fußballkünste nur trauern. Die SGN bemühte sich zwar, das Spiel zu gestalten, doch passte man sich mit zunehmender Spiedauer unverständlicherweise zu sehr dem wenig konstruktiven Gekicke der Gäste an. Die frühe Führung von Norman Schwoch (14.) nach schöner Vorarbeit von Stephan Knie glich Platzdasch (43.) mit der zweiten Chance aus. Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel der SGN besser, weil druckvoller. Nicht unverdient die erneute Führung durch „Nesthäckchen“ Stephan Knie (81.), der Kott mit frechem Kopfballtreffer überwand. Aber schon im Gegenzug (83.) der erneute Ausgleich durch Platzdasch im Anschluss nach einem Eckball, als die Abwehr das Leder nicht aus der Gefahrenzone befördern konnte. Kompliment: Die Gastgeber steckten nie auf und kamen nach taktischer Umstellung durch Markus Hohmann (87.) zum nicht unverdienten Siegestreffer. Der A-Junior trotze dem „Fußballgesetz“ und verwandelte einen an ihm selbst verwirkten Foulstrafstoß eiskalt.
Nun freut sich die Elf auf das kommende Pokal-Viertelfinale am nächsten Samstag in Wenigenlupnitz (siehe Termine).
SGN mit:
Röhricht, Bern.David (46. Vinz), Büchner, Mutschler, Weißkopf, Hohmann, Knie (84. Kirschstein), M.Schilliowski, Schwoch, Matthes, Prenzel (84. Etienne)“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich