Eint Tor fehlte zum Halbfinale

Unsere A-Junioren verfehlten beim Hallenturnier in Bad Lagensalza das Halbfinale nur um ein Tor. Die Auftaktbegegnung gegen den Gastgeber FSV Preußen Bad Langensalza ging unglücklich mit 2:3 verloren. Beste Chancen durch Matthes, Knie und Krumbein konnten nicht genutzt werden. Gerade letzterer bekam in den 14 Minuten Spielzeit mehrfach die robuste Gangart der Preußen zu spüren. Im zweiten Spiel wurde der frischgebackene Hallenkreismeister des UH-Kreises, SG Ammern verdient mit 5:3 bezwungen. Im letzten Gruppenspiel wartete mit dem Landesligisten FSV Wacker 03 Gotha ein schwerer Brocken. Das Spiel ging mit 2:6 verloren. Am Ende belegte die SGN den 5.Platz.
Das Finale gewann Titelverteidiger Reichensachsen gegen Mühlhausen mit 4:2.
Endstand Gruppe A:
1. FSV Wacker 03 Gotha 17:3/9, 2. FSV Preußen Bad Langensalza 5:7/3, 3. SG Nessetal Wenigenlupnitz 9:12/3, 4. SG Ammern 5:14/3
Endstand Gruppe B:
1. SV Reichensachsen 8:1/9, 2. FC Union Mühlhausen 8:4/6, 3. FSV Preußen Bad Langensalza II 3:8/3, 4. FSV 06 Ohratal Ohrdruf 4:10/0
SGN mit:
Steven Mutschler, Markus Hohmann, Sebastian Scholz, Danny Krumbein (4), Philipp Matthes (1), Maximilian Schillikowski (2), Stephan Knie (2), Enrico Deiß

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich