Häuschen macht den Unterschied

Die 2.Mannschaft hat nach dem Sieg in der Vorwoche heute gegen die SG Gospenroda/Berka II erneut einen Dreier eingefahren. Die Elf von Trainer Rolf Hofmann setzte sich am Ende verdient mit 2:1 (1:0) durch.
Das Beste am Spiel war jedoch, … dass die Sonne schien.“, so Hofmann nach der Partie, der gemeinsam mit den Zuschauern ein schwaches Spiel sah.
In der Anfangsphase bemühte sich die SGN druckvoll nach vorn zu spielen. Zwingende Tormöglichkeite blieben aber noch Mangelware. Die erste richtige Chance nutzte David Häuschen (32.), der im Anschluss nach einem Eckball von der Strafraumgrenze einschoss. Wer gedacht hatte, dass die Führung der SGN Sichereit gab, sah sich im zweiten Abschnitt getäuscht. Die Gäste versuchten nun auch ihrerseits eigene Angriffe vorzutragen. Einen nutzte Sören Bode (66.) zum Ausgleich. Den Siegtrefer an diesem Tag hatte eigentlich keines der beiden Teams wirklich verdient, es fiel aber trotzdem. David Häuschen (73.) schloss seinen Sololauf mit beherztem Schuss zum 2:1 ab. Er machte an diesem Tag den Unterschied zwischen beiden Mannschaften aus.
SGN mit:
Röhricht, Vinz, Deiss, Knie, Hohmann, Häuschen, Triebel (88. Mutschler), M.Schillikowski, Schwoch, Matthes (84. Petzold), Prenzel“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich