1.Mannschaft zieht ins Viertelfinale ein

Mit einem ungefährdeten 4:2 Heimsieg über den SV Förtha-Unkeroda zog unsere 1.Mannschaft heute ins Kreispokal-Viertelfinale ein. Wie schon im Punktspiel (ebenfalls 4:2 Sieg) in der Vorwoche ging die SGN früh in Führung. Chris Landgraf (3.) köpfte nach Eckball von Rene Kiesbauer in die Maschen. Bereits zwei Minuten später musste Torsten Kindervater das zweite Tor erzielen, schoss aber drüber. Dafür fiel der Treffer auf der Gegenseite. Andreas Knapp (9.) köpfte einen Feustel-Eckball ein. Wenigenlupnitz zeigte sich spielerisch überlegen, schlug aber aus den sich bietenden Chancen noch kein Kapital. Dies änderte sich in Hälfte zwei. Zunächst verwertete Knut Eisenberg (58.) einen weiten Weißkopf-Einwurf per Kopf zur erneuten Führung, bevor Rene Kiesbauer (76.) nach sehr guter Vorarbeit von Marcel Wolter die Vorentscheidung erzielte. Tor Nummer vier markierte der drei Minuten zuvor eingewechselte Benjamin David (79.). Der zweite Gästetreffer von Jens Knapp (80.) war lediglich noch Ergebniskosmetik.
SGN spielte mit:
Bucksch, Hohmann, Landgraf, Siedentopf (84. Thomas), Waegner, Wolter, Eisenberg (81. M.Schillikowski), Weißkopf, Kindervater, Kiesbauer, Krumbein (76. Benj. David)

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich