2.Mannschaft überspringt hohe Auswärtshürde

Im zehnten Spiel der zehnte Sieg. Unsere 2.Mannschaft übersprang heute auch die schwere Auswärtshürde beim Marksuhler SV II. Die SGN gewann am Ende klar mit 5:1 (3:1). Der Gastgeber machte zwar von Begin an gewaltigen Druck, doch Wenigenlupnitz die Tore. Bereits nach zwei Minuten schlug Tom Schillikowskis 25-Meter-Freistoß im Patz-Gehäuse ein. Norman Schwoch (12.) schloss zehn Minuten später einen tollen Angriff mit dem 2:0 ab. Nach katastrophalem Abwehrschnitzer kam der Gastgeber durch Hannes Ißleib (35.) zum Anschlusstreffer, den Philipp Matthes (37.) aber postwendend mit dem dritten Tor beantwortete. In Hälfte zwei kontrollierte Lupz weitgehend das Geschehen. Nach Gelb/Rot gegen Christian Senf (55.) hatte der Gastgeber dem Tabellenführer nicht mehr viel entgegenzusetzen. Norman Schwoch (78.) verwandelte erst einen an Philipp Matthes verwirkten Foulstrafstoß, bevor Ralf Prenzel (82.) nach toller Vorarbeit von Sebastian Scholz über die Linke Seite den Endstand markierte.
Besonderes Vorkommnis: Mit Beginn der 2.Halbzeit vertrat Feldspieler Daniel Triebel den verletzt ausgeschiedenen Torwart Nils Röhricht.
SGN mit:
Röhricht (46.Triebel), Vinz (83. Schöniger), Westendorf, Deiss, M.Schillikowski, T.Schillikowski, Knie, Scholz, Schwoch, Matthes (85. Gröbing), Prenzel

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich