1.Mannschaft unterliegt in Geisa

Unsere 1.Mannschaft verlor heute ihr Auswärtsspiel beim Staffelfavoriten FSV Ulstertal Geisa etwas unglücklich mit 1:4 (0:2).
Dabei hatte der Gastgeber mit der SGN wohl mehr Mühe, als erwartet. Im interessanten Spiel hielt Wenigenlupnitz bis kurz vor der Pause nicht nur spielerisch und kämpferisch voll dagegen, sondern auch ergebnismäßig. Den wenigen Chancen der Geisaer (19. Minute Freistoß an die Querlatte) setzte die SGN durch C.Krumbein (11./Schuss drüber) und Marcel Wolter (20./20-Meter-Schuss drüber) eigene Tormöglichkeiten entgegen. Nach 44 Minuten die Führung der Hausherren, als Ernst aus 20 Metern Oliver Bucksch keine Abwehrmöglichkeit ließ. Im direkten Gegenzug konnte David Häuschen eine mustergültige Flanke von Carsten Krumbein am Fünfmeterraum nicht verwerten! Dies rächte sich bitter. Geisa nutzte einen schnellen Gegenangriff wieder durch den Ex-Oberligaspieler Ernst noch zum 2:0 (45.). Voller Elan kam die SGN aus der Kabine und wurde wieder kalt erwischt. Nach einem unnötigen Foul vor der Strafraumgrenze setzten die Geisaer den fälligen Freistoß zum 3:0 (50.) in die Maschen. Doch Lups schlug zurück. Rene Kiesbauer bediente Danny Krumbein (53.) auf der rechten Seite und der schoss zum 1:3 ein. Zwei Minuten später hatte der Stürmer nach Bruderpass sogar den Anschlusstreffer auf dem Fuss. Den Zahn der SGN zog erst Schiedsrichter Siegmund aus Heyerode, der in der 71. Spielminute den Gastgebern einen äußerst zweifelhaften Elfmeter zusprach, den Leimbach sicher verwandelte.
Fazit: Im dritten Auswärtsspiel setzte es zwar die dritte Niederlage für die SGN, aber die gezeigte Leistung der Mannschaft lässt für weitere Auftritte positiv in die Zukunft blicken.
SGN mit:
Bucksch, Hohmann, Siedentopf, Ortlepp (36. Eisenberg), Waegner, Wolter, Kiesbauer, C.Krumbein, Häuschen, David (56. Herter), D.Krumbein

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich