2.Mannschaft deklassiert Concordia Lauchröden

In einem jederzeit überlegen geführten Punktspiel deklassiete heute unsere 2.Mannschaft die Elf vom SV Concordia Lauchröden auch in der Höhe jederzeit verdient mit 8:0 (3:0) und setzte sich damit als Aufsteiger an die Tabellenspitze der 1.Kreisklasse.
Bereits nach 31 Sekunden (Anstoß hatte Lauchröden) klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Gäste. Nach wunderschönem Doppelpaß zwischen Sebastian Richnow und Michael Westendorf brauchte Philipp Böhme das Leder nur noch einschieben. Die SGN zeigte sich sofort spielbestimmend, doch dauerte es bis zur 22.Spielminute, bevor Daniel Petzold den Ball direkt ins lange Toreck zirkelte. Vorher hatten bereits Petzold (7.) und Böhme (10./Heber über das Tor) weitere gute Gelegenheiten ausgelassen. Philipp Matthes (38.) besorgte mit einem klugen Heber den 3:0 Pausenstand. Bei den wenigen Chancen der Gäste durch Feys Gewaltschuss aus 25 Metern und Hödt reagierte SGN-Keeper Oliver Bucksch glänzend. In Hälfte zwei ließ Wenigenlupnitz nichts mehr anbrennen. Das schnelle 4:0 (54.) durch den wuchtigen Kopfball von Richnow nach Ecke von Robert Gollhardt raubte den Gästen dann endgültig den Nerv. Die SGN ließ aber im druckvollen Spiel nach vorn nicht nach und so waren weitere Treffer die logische Folge. Robert Gollhardt (5:0/60.) traf per Kopf nach Flanke von Oliver Hotze und der Einwechsler (6:0/62.) trug sich nur zwei Minuten später mit seinem platziertem Flachschuss selbst in die Torschützenliste ein. Für das überraschend deutliche Endergebnis sorgten nochmals Philipp Matthes (7:0/70.) und Daniel Petzold (8:0/84.). Am Ende konnten sich die Gäste bei Torwart Borchardt bedanken, dass es an diesem Nachmittag nur bei acht Gegentoren blieb.
SGN mit:
Bucksch, Vinz, A.Schmidt (71. Gröbing), Gollhardt, Eisenberg, Richnow, Knie, Petzold, Westendorf (56. Hotze), Böhme (85. Hofmann), Matthes

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich