2.Mannschaft zieht ins Viertelfinale ein

Unsere 2.Mannschaft gewann heute ihr Pokalspiel gegen den Kreisligisten SG Falken 1948 verdient mit 1:0 (0:0) und zog aufgrund der anderen Spielausfälle als erstes Team in das Viertelfinale des Kreispokals ein. Das goldene Tor zum verdienten Sieg erzielte Oliver Hotze in der 59. Spielminute.
Auf dem schwer bespielbaren Platz entwickelte sich ein faires, aber für die Zuschauer hoch interessantes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Torchancen besaßen. Die erste gute Gelegenheit hatten die Gäste, doch Oliver Bucksch lenkte einen Schrägschuss mit toller Parade gerade noch über die Querlatte. Wenig später traf Thomas Bischof, ansonsten bei Enrico Deiss in guten Händen, völlig freistehend den Ball nicht richtig. Für die SGN vergaben Oliver Hotze und Philipp Matthes hundertprozentige Tormöglichkeiten aus Nahdistanz. Nach dem Pausentee spielte Wenigenlupnitz noch druckvoller nach vorn. In der 59. Minute die Erlösung. Markus Hohmann zog aus 25 Metern ab, das abgefälschte Leder kam zu Oliver Hotze, der ungehindert im Strafraum abziehen konnte. In der Folge versäumte es die SGN, bei ihren Möglichkeiten den Sack zuzubinden. Dies rächte sich fast, denn Falken bäumte sich in den letzten Spielminuten nochmals auf, doch Oliver Bucksch sicherte mit zwei Glanzparaden den den Viertelfinaleinzug.
SGN mit:
Bucksch, Vinz, Deiss (79. Mutschler), Gollhardt, Eisenberg, Hohmann, Knie, Richnow, Hotze, Scholz (82. D.Siedentopf), Matthes (84. Böhme)

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich