1.Mannschaft gewinnt Testspiel beim VfL 1990 Gera

Unsere 1.Mannschaft gewann heute ihr Vorbereitungsspiel beim VfL 1990 Gera hochverdient mit 6:2 (4:1).
Auf dem sehr gut bespielbaren Hartplatz in Gera-Zwötzen ging der Gastgeber durch Lenzer bereits nach sieben Minuten in Führung. Danach beherrschte die SGN zur Freude der zahlreich mitgereisten SGN-Fans zunehmend das Geschehen und kam so auch verdient zu ihren Treffern. Der Ausgleich durch Danny Krumbein (10.) entsprang einer schönen schnellen Kombination über die rechte Seite. Rene Kiesbauer spielt den Ball in den Strafraum und Krumbein brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten. Nur vier Minuten später strich ein Freistoß von Rene Kiesbauer knapp am Tor des Gastgebers vorbei. In der 28. Minute geht Wenigenlupnitz in Führung. David Häuschen spielt einen im Mittelfeld abgefangenen Ball schnell in die Spitze. Danny Krumbein bedient Benjamin David, der wenig Mühe hatte, das Leder im Tor unterzubringen. Nur zwei Minuten später umkurvte Häuschen nach Pass von Markus Hohmann noch drei Abwehrspieler, bevor er den Ball überlegt zum 3:1 einschob. Nach 32 Minuten bestrafte Danny Krumbein ein Fehlabspiel des Gastgebers im Mittelfeld mit dem 4:1 Pausenstand. In dieser Phase hätte die SGN bei konzentrierterer Chancenverwertung schon deutlich höher führen können, aber gute Möglichkeiten durch Markus Hohmann (38.), Marcel Wolter (41.) und Knut Eisenberg (44.) blieben ungenutzt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielte auch Gera wieder mit mehr Elan, aber Nessetal-Keeper Oliver Bucksch ließ sich nicht überlisten. In der 63. Spielminute bediente Kiesbauer nach schönem öffnenden Pass von Hohmann Danny Krumbein, der das Leder zu 5:1 einschoss. Zuvor hatte Torsten Kindervater nur die Querlatte des Geraer Gehäuses getroffen. Immer dann, wenn die SGN schnell kombiniete, hatte der Gastgeber seine Schwierigkeiten. So auch beim 6:1 durch Markus Hohmann (63.). Nach zwei schönen Doppelpässen kommt Kiesbauer zum Schuss, den Geras Torwart prallen ließ und Hohmann nur noch abstauben brauchte. Den Schlusspunkt in einem jederzeit fairen Spiel setzten nochmal die Gastgeber, die ein Fehlabspiel vor dem eigenen Strafraum dankend annahmen und ihren zweiten Treffer erzielten. Dieser vermieste aber keinem Nessetaler die anschließende amüsante Rückfahrt.
Noch erwähnenswert: Der junge Daniel Petzold gab heute einen ordentlichen Einstand in der 1.Mannschaft.
SGN mit:
Bucksch, Eisenberg, Kindervater (63. Häuschen), Waegner, Wolter (75. David), Hohmann, Herter (46. Westendorf), Häuschen (46. Petzold), Kiesbauer, David (63. Herter), Krumbein

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich