Testspiel gegen Ammern endete Remis

Das heutige Testspiel gegen die SG Ammern endete heute 3:3 (0:1) unentschieden.
Dabei musste die SGN durch Schmidt (9.) einen frühen Rückstand hinnehmen, der einen Abstimmungsfehler des Mittelfeldes ausnutzte. Im ersten Abschnitt kam Lups schwer ins Spiel, ließ man sich doch von den robusten Gästen den Schneid abkaufen. Dies änderte sich zwar mit zunehmendem Spielverlauf, doch Torchancen wurden noch nicht in Zählbares umgemünzt. Anders die zweite Hälfte. Mit dem Wiederanpfiff nutzte Christopher Fitzner (46.) das Zuspiel von Markus Hohmann zum Ausgleichstreffer, dem Bruder Patrick nur drei Minuten später nach schönem Heber über Gästekeeper Dutschmann das 2:1 folgen ließ. Es entwickelte sich ein für die Zuschauer ansehnliches Spiel in dem zunächst wieder die Gäste erfolgreich waren. Keuchels Schuss (53.) klatschte vom Innenpfosten zum Ausgleich ins Netz. Die SGN zeigte sich nicht geschockt und legte nach toller Vorarbeit von Matti Rudolph durch Philipp Böhme das 3:2 (56.) vor. Stimpel traf in der 58.Minute per Flachschuss zum Endstand. Beide Mannschaften hatten bis zum Schlusspfiff noch weitere Torchancen, das vierte Tor für Wenigenlupnitz durch Böhme fand wegen angeblicher Abseitsstellung keine Anerkennung.
SGN mit:
Ploß, Urbig, Westendorf (46. Triebel), Deiss, Baum, Hohmann, Knie, C.Fitzner, Rudolph (61. Wedemann), Böhme (80. Rudolph), P.Fitzner

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich