1.Mannschaft unterliegt Aufsteiger Gerstungen

Unsere 1.Mannschaft unterlag heute dem Aufsteiger SG Gerstungen/Vitzeroda auf eigenem Platz deutlich mit 1:4 (0:2).
In den ersten zwanzig Minuten konnte keine der beiden Mannschaften große spielerische Akzente setzen. Das erste Achtungszeichen dann auf Lupser Seite. Markus Hohmann (24.) kommt nach weiten Einwurf von Robin Weißkopf zum Kopfball und zwingt Gästekeeper Schlenz zu einer Glanztat. Die Führung der Gäste in der 30. Minute fiel eigentlich aus dem Nichts. Eine Rückgabe von Wolter auf Röhricht wollte Letzterer weit nach vorn schlagen, kam aber nur kurz bis hinter die Strafraumgrenze zum Gerstunger Fiedler (30.), der sich das Geschenk mit einem unbedrängten Schuss ins leere Lupser Tor natürlich nicht entgehen ließ. Bereits drei Minuten später lag die Kugel zum zweiten mal im Röhricht-Gehäuse. Diesmal schliefen seine Vorderleute bei einem Freistoß. Anstatt sich vor den ball zu stellen und die schnelle Ausführung zu verhindern, stellte man artig die Mauer. Gerstungen wartete nicht und schoss. Röhricht überrascht, läßt prallen und Dittmann (33.) schiebt das Leder unbedrängt in die Maschen. Nach 41 Minuten kann sich Danny Krumbein auf der rechten Seite endlich einmal durchsetzen, spielt den ball nach innnen, aber Robin Weißkopf verzieht. Unmittelbar nach Wiederbeginn keimte Hoffnung im Lupser Lager. Christian Herter (46.) drang nach Zuspiel von Chris Landgraf energisch in den Gerstunger Strafraum ein und ließ Schlenz keine Abwehrmöglichkeit. Nun warf die SGN alles nach vorn. Hohmanns Kopfball (59.) nach Weißkopfs Freistoß fand ebenso den Weg ins Gästetor, wie Danny Krumbeins Schuss (63.). So kam es, wie es meistens kommt: Nach einem schnellen Gegenangriff der Gerstunger erzielte der eingewechselte Rödel (86.) das 3:1 und damit die Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste. Kurz vor Schluss stellte Kutza (89.) mit seinem Tor zum 4:1 den Endstand her. Dass der Sieg für Gerstungen am Ende zu hoch ausfiel, interessierte im Team von Gästetrainer Manfred Radloff niemanden mehr.
Den Videoclip zum Spiel seht ihr unter: wabutelevision.wordpress.com
SGN mit:
Röhricht, Wolter, Baum, Waegner, Weißkopf, Hohmann, Landgraf, C.Fitzner (46. Häuschen), Kiesbauer, Herter (81. Scholz), Krumbein“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich