2.Manschaft mit verdientem Heimsieg gegen SG Herda/Dankmarshausen

Die 2.Mannschaft gewann heute ihr Heimspiel gegen die SG Herda/Dankmarshausen verdient mit 3:1 (2:1).
Zunächst brauchte es erst einen Weckruf von Peter (1.), dessen flach vors Tor getretener Freistoß an Freund und Feind vorbei zur Gästeführung ins lange Eck kullerte, bevor das Spiel der SGN ins Laufen kam. Danach erspielte sich Lups Chancen in Hülle und Fülle traf aber durch Daniel Petzold (19.) nur die Latte, Robin Weißkopfs (23.) Freistoß hielt Diel und Julian Wedemanns (24.) Schuss strich knapp am langen Pfosten vorbei. Der verdiente Ausgleich fiel nach 41 Spielminuten, als Jörg Maul energisch nachsetzte und unhaltbar ins rechte untere Eck traf. Noch vor der Pause gelang Thomas Stichling (44.) mit wuchtigem Kopfball nach einer Ecke die Halbzeitführung. Das Motto hieß hier: Aller guten Dinge sind drei.“, prüfte der großgewachsene Abwehrspieler doch bereits zweimal Gästekeeper Diel mit gefährlichen Kopfbällen jeweils im Anschluss an eine Ecke.
Das Bild änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht wesentlich. Die SGN machte Druck, erspielte sich Chancen (Häuschen/54.) und die Gäste versuchten im Konterspiel Erfolg zu haben. Aufreger vor dem SGN-Gehäuse aber lediglich in der 62. Spielminute, als Michael Ploß im 1:1 gegen einen Gästespieler Kopf und Kragen riskieren musste. Die endgültige Entscheidung fiel bereits nach gut einer Stunde. Nach einer mustergültigen Flanke von Philipp Böhme, stellte David Häuschen (59.) per Direktabnahme den verdienten 3:1 Endstand her.
SGN mit:
Ploss, Urbig, Deiss (55. Westendorf), Stichling, Maul, Weißkopf, Petzold, Häuschen, Rudolph, Wedemann (82. A.Schmidt), Böhme (75. Hotze)“

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich