Halbfinale war greifbar

Beim Hallenturnier des FSV Waltershausen belegte die SG Nessetal am Ende einen guten fünften Platz. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers wurde nach einer 1:0 Führung (Hohmann) mit dem 1:2, 11 Sekunden vor der Schlußsirene, der Einzug ins Halbfinale verpasst.
Im Spiel um Platz 5 besiegte die SGN den Turniersiger der letzten beiden Jahre, FV Kornwestheim, mit 2:0 (0:0/Hohmann, Häuschen) nach Neunmeterschießen.
Die weiteren Vorrundenergebnisse:
SGN-FSV 1886 Bad Langensalza 5:0 (2x Hohmann, P.Fitzner, Häuschen, Triebel)
SGN-FSV Lautertal Bischofroda 1:2 (1:0 P.Fitzner)
SGN-ESV Lok Eisenach 8:1 (5x Häuschen, P.Fitzner, Hohmann)
Endstand Gruppe B:
1. FSV Lautertal Bischofroda 22:2/12, 2. FSV Waltershausen I 12:3/9, 3. SG Nessetal Wenigenlupnitz 15:5/6, 4. FSV 1886 Bad Langensalza 7:19/3, 5. ESV Lok Eisenach 1:28/0
Endstand Gruppe A:
1. FSV 06 Ohratal Ohrdruf 7:4/7, 2. FSV Wutha/Farnroda 12:5/6, 3. FV Kornwestheim 10:7/4, 4. FSV Waltershausen II 1:14/0
Halbfinale:
FSV Ohratal – Waltershausen I 3:1, FSV Wutha/F. – FSV Bischofroda 3:2
Platz 3/4: FSV Waltershausen I – FSV Lautertal Bischofroda 6:2
Finale: FSV Wutha/Farnroda – FSV 06 Ohratal Ohrdruf 8:3
SGN mit:
Mutschler, Hohmann (5), C.Fitzner, Häuschen (6), P.Fitzner (3), Knie, Triebel (1), Deiss

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich