Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter

Das hatte sich die Landesliga-Reserve vom FC Eisenach sicher einfacher vorgestellt. Am Ende musste der Spitzenreiter froh sein, das Punktspiel in Großenlupnitz mit 3:2 (2:2) gewonnen zu haben.
Bereits nach 20 Sekunden ging die SGN durch Benjamin David in Führung. Der sonst sichere Gästekeeper Lämmerhirt wollte nach einem Rückpass auf ihn im eins zu eins gegen David dribbeln und verlor das Leder an den Nessetal-Angreifer. Nach 27 Minuten bereitete David das 2:0 mustergültig vor, nachdem er von Stephan Knie auf der rechten Seite freigespielt wurde. Die Eingabe verwertete Rene Kiesbauer perfekt. Schade, dass sich dann die SGN das Heft aus der Hand nehmen ließ. Zwei Tore von Pierre Rudolph brachte den Eisenachern das schmeichelhafte Remis zur Pause. Zunächst köpfte Rudolph (32.) eine Ecke unbedrängt in die Maschen und später staubte er nach einem Gollhardt-Abpraller (36.) ab. Im zweiten Abschnitt schlug der Spitzenreiter die technisch feinere Klinge, doch spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab. Eine der wenigen Torchancen auf beiden Seiten nutzte Holick ((71.) dessen Schuss mit der Picke flach im langen Ecke einschlug. Lups versuchte in der Schlussviertelstunde nochmal alles nach vorn zu werfen, doch sowohl Davids (81.) Schuss, als auch Kiesbauers Chance verfehlten am Ende ihr Ziel.
SGN mit:
Gollhardt, Maul, Billhardt, Stichling, Baum, Kiesbauer, Knie, Triebel, Rudolph (60. Wedemann), Böhme, David,

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich