1. Mannschaft geht mit 1:7 Niederlage auf eigenem Platz in die Winterpause

Zwanzig Minuten konnte unsere Mannschaft noch Paroli bieten, bis dahin war unsere Abwehr ganz gut aufgestellt, doch nach vorne ging erstmal gar nichts, nur Ph. Böhmes Versuch endete an der Querlatte. Auch der erste Treffer (21.) der Gäste aus Ohrdruf lies uns noch nicht wirklich erstarren. Ein Foul an Ph. Böhme durch den Gäste-Keeper (Foulelfmeter 22.) konnte Markus Hohmann zum 1:1 nutzen. In der Folgezeit dann ausgewogenes Spiel auf beiden Seiten. Doch so ab der 35. Minute zogen die Gäste über die Flügel wieder an und brachten den Ball gefährlich vor das Tor. Der abgefälschte Schuss (36.) brachte Ohrdruf 2:1 in Führung. St. Knie war der Pechvogel, als er bei einem Klärungsversuch den Ball unhaltbar ins eigene Tor abfälschte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Bis dahin hofften die Zuschauer noch, das in der zweiten Halbzeit die Lupser Spieler sich mehr auf das eigene Angriffsspiel besinnen. Doch Fehlanzeige, ab der 52. Minute (2x) fielen die Gegentore drei bis sieben. Etwas deprimierend die letzten drei Gegentore, denn Ohrdruf erziete in Unterzahl (verletzter Spieler konnte wegen dreifachen Wechsel nicht mehr ausgetauscht werden) die Tore (76.,86.,87.).
SGN mit: Brunner, Billhardt, Deiß, Waegner, Stichling, Eisenberg ( 67.Herter), Richnow, Böhme, Kiesbauer (58.David), Knie, Hohmann

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich