SG Nessetal hat gut gekämpft, Kali Unterbreizbach nimmt aber die drei Punkte mit

Im Punktspiel der Kreisoberliga verlor unsere Mannschaft knapp mit 1:2. In den ersten zwanzig Minuten leichte Vorteile für die Gäste die in ihren Aktionen ballsicherer waren. In der 34. Minute dann ein Freistoß der Gäste zum 0:1, die Nessetaler Mauer löste sich zu früh auf. Oli Buksch konnte den Ball dadurch nicht mehr abwehren. Mit dem 0:1 ging es in die Kabinen. Nach der Pause nahm dann unsere Mannschaft die Rolle an, wie so oft nach einem Rückstand und erspielte sich mehrere Chancen. Knut seinen strammen Schuss (39.) konnte der Gästekeeper noch parieren. Zwei mal ging der Ball knapp am Tor vorbei als René Kiesbauer nach Vorarbeit von Kindervater und Böhme aufs Tor zielte (48.) den Freistoß in der 57. Minute konnte der Gästetorwart noch zur Ecke klären. Aufatmen konnte Nessetal nach einem Freistoß der Gäste den Buksch aber entschärfte. Dann wieder eine Kopfballchance für Stichling, ohne Erfolg. In der 66. Minute dann der längst verdiente Ausgleich nach einem Freistoß von Hohmann, diesmal hatte Stichling mehr Glück und verlängerte per Kopf in die Maschen. Wenigenlupnitz war nun weiter am Drücker und wollte die Entscheidung zu ihren Gunsten erspielen. Doch ein Konter der Gäste führte zum 1:2 (71.). Danach noch eine Riesenchance (77.) für Kali, doch der Ball ging über das leere Tor, als Oli an der Strafraumgrenze den ersten Schuss schon super abgewährt hatte.
Lup,z spielte mit: Buksch, Kindervater, Deiß (62.David), Waegner, Stichling, Eisenberg (62.Billhardt), Böhme, Kiesbauer, Herter, Knie (82.Thomas), Hohmann.

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich