Verdientes 2:2 Unentschieden in Falken, Halbzeitergebnis 2:1

Trotz einer frühen 2:0 Führung der Gastgeber (10.u.13.Min.) steckte unsere Mannschaft nie auf und konnte bereits zwei Minuten später den Anschlusstreffer (15.) durch Kapitän Marco Büchner erzielen. Nach der Pause erhöhten die Hausherren den Druck auf unser Tor, doch der über sich hinauswachsende Keeper Michael Brunner parierte mit Glanzparaden die Schüsse auf seinen Kasten und ließ keinen weiteren Treffer mehr zu. Für Andre Dockhorn ergab sich in der 65.Minute eine Gelegenheit. Als er in aussichtsreicher Position vom Gegener nicht attackiert wurde schoss er aus cá. 25 Metern den Ball direkt ins Tor. Eine viertel Stunde vor Schluss musste Schiedsrichter Niklas Wallstein das Spiel für zehn Minuten unterbrechen. Der Himmel hatte seine Schleusen geöffnet und sehr starker Regen mit Orkanböen machte ein weiterspielen unmöglich. Danach hatten Spieler auf beiden Seiten noch einige gute Szenen, doch der klitschige Boden und der Wind verhinderten, daraus mehr zu machen. So war am Ende Ersatztrainer Knut Eisenberg mit dem Remis zufriedener als die Gastgeber.
Unsere SG mit: M.Brunner, A.Steube, E.Deiß, St.Knie, M.Körner, A.Dockhorn (74. Chr.Sippelius), St.Böttner, M.Büchner, M.Gruenbaum (46. S.Beese), N.Daniel (63. M.Schillikowski), S.Scholz

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich