Männer verlieren Punktspiel in Eckardtshausen mit 3:2; HZ 0:0

In Halbzeit eins erspielten sich beide Mannschaften Möglichkeiten in Führung zu gehen. Hier konnte sich unsere Mannschaft gut in Szene setzen und hätte die Führung verdient. Doch auf beiden Seiten waren die Torhüter auf Augenhöhe wenn der Gegner im Strafraum gefährlich agierte. Erst nach dem 0:0 Pausenergebnis kam mehr Fahrt und Farbe ins Spiel. In der 52. Minute bekam der Gastgeber nach Torwartfoul einen Elfer zugesprochen. Doch Marcel Knauer nutzte die Chance zur Heimführung nicht und verschoss. Nur zwei Minuten später machte es Chris Landgraf besser und brachte seinen Foulelfmeter (54.,0:1)sicher im gegnerischen Kasten unter. Vorausgegangen war ein Foul an André Dockhorn. In der 64. Minute konnte Eckhardtshausen nach einem Eckball zum 1:1 ausgleichen. Stephan Knie erzielte in der 72. Minute nach einem Konter erneut die 2:1 Führung für unser Team. Auch hier reagierte der Gastgeber unmittelbar vier Minuten später nach einem Eckball zum 2:2 (76.) Ausgleich. Da sich Torwart M.Brunner aber im 5 Meter-Raum behindert sah und dies lautstark reklamierte zückte der Schiedsrichter kurze Zeit später Gelb-Rot. Für Michael musste nun Chris Landgraf das Tor behüten. Auch mit zehn Spielern konnten weitere Tormöglichkeiten erspielt werden. Doch eine Unaufmerksamkeit auf der linken Seite nutzte Eckardtshausen in der Nachspielzeit zum 3:2 Endstand. Ein Unentschieden wäre leistungsgerechter gewesen.
Mannschaftsaufstellung: M.Brunner (76.GR), K. Eisenberg, E. Deiß, St. Knie, M. Grünbaum, A. Steube. Chr. Landgraf, M. Büchner, N. Daniel, Th. Stichling (59.B.David), A. Dockhorn,
Wechselspieler: M. Schillikowski, D. Götzl.
Fazit: Nach zuvor zwei verlorenen Heimspielen muss am Sonntag in Mechterstädt die Mannschaft alle Befindlichkeiten bei Seite legen und gegen Großburschla mit Dampf drei Punkte einfahren.

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich