Im letzten Spiel der Kreisliga-Hinrunde unterliegt unsere SG in Berka/Werra gegen die SG Herda/Berka mit 2:1

Wenig Chancen auf beiden Seiten, zahlreiche Unterbrechungen durch hart geführte Zweikämpfe. So das Fazit der ersten Halbzeit. Trotzdem gab es Chancen zum Torerfolg, so in der 17. Minute als Chr. Eisenberg knapp am Tor vorbei schoss. Glück hatten wir in der 38. Minute als der Gastgeber nur die Unterkante vom Torgebälk traf und der Ball vor der Linie wieder aufsprang. Zwei Minuten vor der Pause noch mal für Lups eine Möglichkeit die aber auch nichts brachte, da der Schiri die schnelle Ausführung anullierte. Nach der Pause dann die Führung der Heimmannschaft in der 52. Minute durch J. Blarr. Unsere Elf machte jetzt mehr Druck, doch es blieb erst einmal beim 1:0 der Gastgeber. Der Ausgleich in der 84. Minute durch Marco Buechner war überfällig, doch im Gegenzug mussten wir das 2:1 (85.) hinnehmen. Vorausgegangen waren An-u. Abspielfehler und Unordnung in der Hintermannschaft. Der mögliche Ausgleich in den letzten Minuten war dann nur noch Wunschdenken.
SG Wenigenl./Mechterst. mit: M.Hauptmann, E.Deiß, Th.Stichling, Chr.Eisenberg (72.M.Grünbaum), K.Billhardt, M.Schillikiowski, M.Büchner, Chr.Heinemann, A.Steube, N.Daniel(66. Ph.Hering), D.Röhricht (78.K.Eisenberg)

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich