Die SG Wenigenlupnitz/Mechterstädt holt im ersten Heimspiel erneut drei Punkte

Am 2. Spieltag in der Kreisliga gewann unsere Mannschaft mit 4:0, HZ 2:0 gegen die Gäste von der SG FSV Herda/Berka-W.

Tore für unsere Mannschaft:
1:0 Chr. Eisenberg (5.)
2:0 M. Büchner (44.)
3:0 T. Merbach (47.)
4:0 Chr. Heinemann (78.)

Quelle: TLZ vom 18.08. (kf)

Der klare Sieg war für die Gastgeber, die diese Partie klar dominierten, hoch verdient.Es begann furios: In der 5. Minute traf Tom Merbach nach schöner Einzelleistung den Gästepfosten. Von dort sprang der Ball zu Christoph Eisenberg, der das 1:0 besorgte. Die Gäste hatten in der 26. Minute ihre erste Chance, doch passte Torhüter Marc Hauptmann gut auf. Sechs Minuten später vergab Chr. Eisenberg eine weitere Großchance für die Lupser und weitere vier Minuten darauf war ein Herdaer Angriff erneut Beute des Heim-Keepers. Kurz vor der Pause dann das 2:0 aus einer Standardsituation heraus: Nach Foul an M. Büchner versenkte dieser selbst einen straffen 20-Meter-Knaller im Gästekasten (44.). Nach der Pause ging es munter weiter und es klingelte bereits in der 47. Minute zum 3:0. Einen kapitalen Schuss von Tom Merbach konnte Herdas Schlussmann Jens Trieschmann nicht festhalten. Nach dieser klaren Führung plätscherte die Partie erst mal recht lange vor sich hin, ehe Christopher Heinemann in der 78. Minute aus 60(!) Metern der wohl spektakulärste Treffer zum 4:0 gelang. Die Gästeabwehr war zuvor weit aufgerückt und der Keeper stand zudem so unglücklich, dass er den Ball, der vor ihm noch mal aufsetzte und dann im oberen Eck einschlug, nicht mehr erreichen konnte.

Unsere Mannschaft spielte mit: M.Hauptmann, R.Pfeuffer, Chr.Eisenberg (80. M.Schillikowski), M.Büchner, Chr.Heinemann, Ph.Hering (65. K.Billhardt), A.Steube, N.Daniel, M.Grünbaum, T.Merbach, M.Lang (55. N.Römer-Albrecht)
weitere Wechselspieler: U.Schlothauer

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich