Männermannschaft mit Rumpfelf verkauft sich bei der 3:0 Niederlage beim Spitzenreiter in Marksuhl teuer.

Bericht TLZ/TA:
Wenigenlupnitz´ Rumpfelf, bei denen der reaktivierte Michael Brunner ein gutes Comeback im Tor gab, verkaufte sich beim Primus teuer. Erst zwei Elfmeter brachten den Gast auf die Verliererstraße. Das 1:0 (39.) besorgte Björn Venter per Elfmeter, nachdem er selbst gelegt worden war. Strittiger war der zweite Elfer (53./Feustel trifft) als Schiri Reißig ein Handspiel sah. Nochmal Venter nach einem Freistoß von Wittich machte mit dem 3:0 (88.) das Ergebnis komplett.

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich