Männer mit Sieg im ersten Heimspiel

Am vergangenen Sonntag durften unsere Männer endlich ihr erstes Heimspiel bestreiten und dies am 5 Spieltag. Zu Gast war der Aufsteiger aus Lauterbach, der in den bisherigen Partien bereits 9 Punkte erzielen konnte und somit vor unsere Mannschaft im Tableau positioniert war.
Und dies ausgerechnet nach dem Horror-Wochenende eine Woche zuvor an dem unsere Mannschaft 2 Niederlagen einstecken musste. Wieder einmal musste unser Trainer auf Grund von Krankheit, Verletzungen und Urlaub viel rotieren. Jedoch gelang es wieder eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu schicken.
Aber das Spiel sollte anders starten als sich das Spieler und Fans vorstellt hatten. Bereits nach nicht mal einer Zeigerumdrehung lag der Ball im eigenen Tor und es stand 0:1. Unsere Abwehr und die Vorderleute schliefen zu der Zeit augenscheinlich noch und wurden so kalt erwischt. Aber dies sollte zugleich der Weckruf sein und nur 3 Zeigerumdrehungen später sollte die Ausgangslage wiederhergestellt werden. Marco Büchner kam an den Ball und mit einem sehenswerten Solo durch die Mitte und einem trockenen Abschluss ins Eck erzielte er das 1:1. In Folge dessen gestaltete sich das Spiel offener. Die Gäste versuchten es mit fußballerischen Mitteln unsere Abwehr zu knacken, aber unsere Abwehrreihe um Maik Thiel stand sattelfest und gewann die entscheidenden Defensivzweikämpfe für sich. Dann in der 26. Minute ein Aufschrei eines gegnerischen Spielers. Marcel König fiel zu Boden und sollte nicht mehr aufstehen. Unsere Gäste waren daher gezwungen schon früh zu reagieren und Umstellungen im Team vorzunehmen (An dieser Stelle wünschen wir dem Spieler eine schnelle Genesung). Unsere Mannschaft versuchte nach Ballgewinn immer wieder schnell über die Außen den Weg nach vorne. So entwischte Tom Merbach das ein oder andere Mal seinem Gegenspieler. So auch in der 39. Minute. Der Ball kam auf die Seite. Tom Merbach startete seinen Sololauf an allen Gegenspielern vorbei, am Torhüter der Gäste vorbei und am Ende landete der Ball glücklich, aber eben erzwungener Maßen, im Tor und es stand 2:1 für unsere Männer. Und so sollte es auch in die Halbzeit gehen.
Nach der Halbzeit machte der Gast erwarteter Maßen Druck und wollte den Ausgleich erzwingen. Und ihre Chancen sollten sie auch erhalten, jedoch schafften es unsere Jungs immer wieder einen Fuß dazwischen zu bekommen, da die Angreifer der Gäste meist zu lange brauchten, um den Abschluss zu suchen. Und wenn unsere Verteidiger doch einmal geschlagen waren, hielt unser Torhüter Daniel Triebel alles, was auf sein Tor kam. (Fan-Fakt: Mit Daniel Triebel setzten wir im 4. Spiel den 4. Torhüter ein)
Unsere Mannschaft nutzte die immer größer werdenden Räume zum Kontern. Und am Ende sollte der Gast das gleiche Schicksal erleiden, was unseren Männern eine Woche vorher zuteilwurde. Statt dem 2:2 für die Gäste erzielte Marco Büchner in der 89. Minute das 3:1. Und somit konnten unsere Männer in ihrem ersten Heimspiel ihren ersten Heimsieg feiern.
Für Trainer Stephan Knie heißt es in den nächsten Tagen analysieren, vorbereiten und planen für das nächste Wochenende. Dann sind unsere Männer in Eisenach bei der Eintracht zu Gast und werden versuchen die nächsten 3 Punkte einzufahren. Anstoß ist 14 Uhr auf der Freundschaft.

Torfolge:
1‘    0:1 Sadeq Semoqi
4‘    1:1 Marco Büchner
39‘  2:1 Tom Merbach
89‘  3:1 Marco Büchner

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich