Erste Mannschaft mit weiterem Auswärtssieg

Am Sonntag trat unsere 1. Mannschaft mal wieder die Reise zu einem Auswärtsspiel an. Ziel war dieses Mal die Heimstätte des FSV Eintracht Eisenach. Nach dem Sieg im ersten Heimspiel wollte die Elf um Kapitän Marco Büchner weitere Punkte einfahren. Bei typischem Herbstwetter pfiff Schiedsrichter Christian Beck die Partie pünktlich um 14 Uhr an.

Und das Spiel sollte einiges für beide Mannschaften bereithalten. Wir kamen gut ins Spiel und konnten bereits in der 7. Minute das 0:1 erzielen. Nach einer guten Einleitung von Eric Aßmann traf Kevin Billhardt und eröffnete somit dem Torreigen. Die Gastgeber sollten in Folge Chancen zum Ausgleich erhalten, jedoch blieben diese ungenutzt oder unser Torhüter Sander Hahn machte sie zu Nichte. Aber auch wir erarbeiteten uns weitere Chancen um auf 0:2 zu stellen. Dann die 24. Minute. Tom Merbach setzte sich auf seiner Außenbahn durch und zog in den Strafraum. Dort wurde er zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Chris Landgraf nahm sich den Ball und verwandelte den fälligen Strafstoß. Der Torhüter der Gastgeber Dirk Höhne war zwar mit den Fingerspitzen noch an dem Ball, aber am Ende doch machtlos. Auch danach steckte der Gast nicht auf uns erspielte sich eine Chance auf den Anschlusstreffer, doch auch diese konnte nicht genutzt werden. Und so waren es wieder unsere Männer, die weiter am Ergebnis schraubten. Tom Merbach bekam den Ball und konnte alleine auf den Torhüter zulaufen. Sein erster Schussversuch konnte der Keeper der Gastgeber noch abwehren, jedoch prallte der Abpraller zurück zu Tom Merbach und von ihm in das Tor, 0:3 in der 29. Minute. Danach war bei beiden Mannschaften etwas die Luft raus. Wir verwalteten das Ergebnis und die Mannschaft aus Eisenach nach dem nötigen Glück ihre eigenen Chancen zu verwerten. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff sollte sich noch einmal eine Gelegenheit für unsere Männer ergeben und Andreas Steube war der Nutznießer der zum 0:4 Halbzeitstand traf.

Wer nun jedoch gedacht hat, dass das Spiel entschieden war, der sollte sich geirrt haben. Bereits in der Halbzeitansprache machte Trainer Stephan Knie darauf aufmerksam, dass die Eisenacher nach der Halbzeit alles reinwerfen werden. Für manche Spieler war die 0:4 Halbzeitführung wohl etwas zu hoch und so spielten einige Akteure nicht mehr so konsequent wie in der ersten Hälfte. Und Eisenach wusste dies zu nutzen. Nicht einmal 10 Minuten brauchten die kämpferisch gut eingestellten Eisenacher um den Anschlusstreffer zu erzielen. Und als es dann in der 62. Minute auch noch eine Gelb-Rote Karte für unseren Spieler Justus Wolf hagelte, kamen unsere Männer sehr in die Bredouille. Nur 4. Minuten brauchten die Eisenacher in Überzahl um den zweiten Treffer zu erzielen. Ein abgefälschter Schuss von Matthias Waldmann schlug unhaltbar für unseren ansonsten tadellosen Torwart Sander Hahn ein. 2:4 und noch gut 15 Minuten zu gehen. Der Druck der Eisenacher nahm stetig zu und unseren Männern gelang es zu selten für Entlastung zu sorgen. Und so sollte Eisenach auch noch das 3:4 nur kurz vor Ende der Partie im Tor unterbringen. Danach schmissen sich alle Spieler noch einmal voll rein und brachten das Ergebnis am Ende über die Zeit. Ein am Ende glücklicher Sieg, denn die Mannschaft aus Eisenach hätte sich durchaus auch mehr verdient gehabt. Jedoch waren wir an diesem Tag die effizientere Mannschaft und stehen nun mit 12 Punkten nach 6 absolvierten Spielen auf einem soliden fünften Tabellenplatz.
Am nächsten Wochenende erwartet unsere 1. Mannschaft eine weitere Auswärtspartie. Dann werden unsere Männer am Samstag, den 12.10, in Mihla gefordert sein. Im Übrigen ist dies die 5 Auswärtspartie im 7 Spiel, wobei das Heimspiel gegen Herda nicht gespielt wurde, da der Gast nicht antrat.
Natürlich würden sich unsere Männer freuen, wenn am Samstag viele Zuschauer den Weg zum Sportplatz in Mihla finden und sie tatkräftig unterstützen würden.

Torfolge:
7‘   0:1  Kevin Billhardt
24‘ 0:2 Chris Landgraf (FE)
29‘ 0:3 Tom Merbach
45‘ 0:4 Andreas Steube
54‘ 1:4 Raman Khalil
76‘ 2:4 Matthias Waldmann
86‘ 3:4 Stephan Hampl

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich