Männer mit Remis in Mihla, Torhüter halten die Null

Bereits am Samstag spielte unsere erste Männermannschaft. Wie so oft hieß es wieder einmal Auswärtsspiel. Gastgeber dieses Mal war der SV Mihla. Bei sonnigem Wetter wurde auf dem gut bespielbaren Rasen in Mihla angepfiffen.
Trainer Stephan Knie musste dabei auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Es fehlten Kapitän Philipp Hering, Eric Aßmann, Andreas Steube, Justus Wolf, Chris Landgraf und Kevin Billhardt. Jedoch waren wir in der Lage dies zu kompensieren. So kamen mit Benjamin Günther, Christian Benke, Mirko Kutsche, Justin Theuvsen, Tom Bössel und Eryk Schwanethal sechs Spieler aus der zweiten dazu. Hinzu kam, dass wir im sechsten Spiel den fünften Torhüter einsetzten. Benjamin Patz hütete das Tor und dies machte er sehr gut, aber dazu später mehr.
Trotz der vielen Umstellungen sollte das Spiel ganz ordentlich beginnen. Mihla setzte auf ihre schnellen Außen und wir versuchten mit gezielten Kontern gefährlich zu werden. Und so gab es bereits in der 5. Minute die erste Chance für unsere Männer. Jedoch platzierte Justin Theuvsen seinen Ball zu zentral, was den Torhüter der Gastgeber vor keine Probleme stellte. Danach sollte es etwas Leerlauf geben. Das Spiel sollte nicht gerade etwas für den Fußball-Feinschmecker sein. Erst in der 20. Minute sollte es zur nächsten Chance kommen als Tom Merbach frei vor dem Torhüter des Gastgebers auftauchte, jedoch an ihm scheiterte. Und auch eine Minute später sollte Tom Merbach seinen Meister in Christian Wagner finden. Wir versuchten weiter unser Glück aber auch Christian Benke und Marco Büchner sollten an diesem Tag nicht das nötige Glück haben den Ball im Tor unterzubringen. Und so waren es die Gastgeber die mit dem Halbzeitpfiff noch einmal gefährlich vor unser Tor kamen. Jedoch landete der Ball am Außennetz und so ging es torlos in die Kabinen.
Zur Halbzeit kam Mirko Kutsche ins Spiel, der bei den schnellen Angriffen der Mihlaer mehr Tempo entgegensetzen konnte. Außerdem stellten die beiden Trainer etwas um. So waren es unsere Männer, die die erste Chance in der zweiten Halbzeit hatte. Jedoch scheiterte wieder einmal Tom Merbach am Keeper nach einer schönen Vorarbeit durch Justin Theuvsen. Danach investierte Mihla mehr und entwickelte mehr Druck. Unsere Mannschaft musste sich diesem Druck beugen und so musste der sehr gut leitende Schiedsrichter Tobias Claus in der 66. Minute auf den Punkt zeigen. Jedoch sollte unser Torhüter Benny Patz der Sieger in dem Duell sein. Er hielt den Ball sogar fest. Und so war das Spiel weiter offen und beide Mannschaften versuchten das goldene Tor des Tages zu erzielen. So war es wieder Tom Merbach der kurz vor Schluss am glänzend parierenden Torhüter scheiterte. Am Ende pfiff Schiedsrichter Claus die Partie ab und beide Seiten waren sich einig. Man hätte noch Stunden spielen können und es wäre kein Tor gefallen, was auch an den guten Leistungen beider Torhüter lag.
Beide Mannschaften gingen in diese Partie ersatzgeschwächt und beide Teams machten das Beste daraus. Besonders hervorzuheben sei noch einmal, dass alle eingesetzten Spieler ein ordentliches Spiel ablieferten. Natürlich war auf Grund der vielen Umstellungen und Wechsel kein wirklicher Spielfluss zu erkennen und manche Pässe landeten im Nirgendwo. Doch schafften wir es einen Punkt aus Mihla zu entführen.
Jetzt heißt es abhaken und auf das nächste Wochenende konzentrieren. Dann empfangen unsere Männer zum zweiten Heimspiel die Mannschaft des ESV Gerstungen. Anpfiff der Partie ist 15 Uhr in Mechterstädt. Dann hoffentlich wieder mit allen Stammkräften an Bord und mit vielen Fans im Rücken.

Social

Kontakt

99820 Hörselberg-Hainich

bernharddavid@web.de

Sportplatz in Wenigenlupnitz
Neue Straße, 99880 Hörselberg-Hainich